FC Bayern Basketsball vs EWE Baskets Oldenburg: Meister unterliegt und landet auf Platz 3

  • EWE Baskets Oldenburg schlagen FC Bayern Basketball mit 89:81
  • München nun gegen MHP Riesen Ludwigsburg oder Alba Berlin

Der FC Bayern Basketball beendet die Gruppenphase im Turnier der Basketball-Bundesliga auf Platz 3 hinter ratiopharm Ulm und den EWE Baskets Oldenburg. Im letzten Viertel brachte der Gegner das Spiel mit einem zwischenzeitlichen Lauf von 14:0 nach Hause.

Braydon Hobbs und Robin Amaize legten gegen ihren ehemaligen Club starke Zahlen für die EWE Baskets Oldenburg auf. Sie steuerten 12 und 15 Punkte bei.

Entschieden wurde die Partie aber unter den Körben. Nicht nur sammelten Rasid Mahalbasic, Nathan Boothe und Ian Hummer 11, 17 und 12 Punkte. Auch erarbeiteten sich die EWE Baskets Oldenburg starke 15 Rebounds allein in der Offensive.

Auch aus der Distanz lief es beim FC Bayern Basketball weniger gut: 38 Prozent von 24 Versuchen fanden ihr Ziel. Beim Gegner waren es bei 30 Versuchen 40 Prozent.

Für den Titelverteidiger im Turnier der Basketball-Bundesliga in München wird es nun bereits im Viertelfinale ganz hart kommen: Dort warten – das entscheidende Spiel findet erst am 15. Juni statt – entweder die MHP Riesen Ludwigsburg oder Alba Berlin.

Tabelle der Gruppe nach dem Spiel

1ratiopharm Ulm8 : 0
2EWE Baskets Oldenburg 6 : 2
3FC Bayern Basketball4 : 4
4BG Göttingen2 : 6
5Hakro Merlins Crailsheim0 : 8

Vorbericht: FC Bayern Basketball vs EWE Baskets Oldenburg

Vor dem Start des Turniers der Basketball-Bundesliga waren sich viele sicher: Es wird das Spitzenspiel der Gruppe. Doch nun geht es nur um Platz 2 hinter ratiopharm Ulm. Trotzdem ist einiges zu erwarten.

Beim FC Bayern Basketball wurden die beiden Siege über die Hakro Merlins Crailsheim und die BG Göttingen auch dank starker Leistungen unter den Körben geholt. Mathias Lessort und Danilo Barthel machten gute Jobs. Einfach dürfte das gegen die EWE Baskets Oldenburg jedoch nicht werden, haben die doch immerhin Rasid Mahalbasic und Nathan Boothe in ihren Reihen. Zumindest in der Verteidigung dürfte der FC Bayern Basketball hier gut beschäftigt sein. Unter den Körben dürfte sich die Partie letztlich auch entscheiden.

Die EWE Baskets Oldenburg kommen aus einem hart erkämpften 85:83 gegen die Hakro Merlins Crailsheim. Trainer Mladen Drijencic zeigte sich durchaus angefressen: “Zum Einen wollten wir mit einem Sieg ins Viertelfinale, zudem wollten wir vollen Fokus über 40 Minuten, intensive Verteidigung zeigen und unser Offensivspiel durchsetzen. Das ist uns nicht gelungen.” Gegen den FC Bayern Basketball dürfte in der Defensive noch einiges mehr auf das Team zukommen. Die EWE Baskets Oldenburg müssen noch beweisen, dass sie zu den Favoriten des Turniers im Audi Dome zählen.

Platzierung, Rhythmus, Prestige: Zwischen dem FC Bayern Basketball und den EWE Baskets Oldenburg könnte es hitzig werden. Und: Es geht auch um Regenerationszeit. Denn der Dritte der Gruppe muss im Viertelfinale einen Tag vor dem Zweitplatzierten antreten.

Tabelle der Gruppe vor dem Spieltag

1ratiopharm Ulm6 : 0
2FC Bayern Basketball4 : 2
3EWE Baskets Oldenburg 4 : 2
4BG Göttingen2 : 4
5Hakro Merlins Crailsheim0 : 8