Alba Berlin vs Brose Bamberg: Favorit siegt dank geschlossener Teamleistung

  • Alba zieht im letzten Viertel davon und schlägt Bamberg 98:91
  • Kenneth Ogbe stark mit 14 Punkten und 3 Rebounds

Es war das erwartete Top-Spiel: Alba Berlin hat Brose Bamberg im Turnier der Basketball-Bundesliga mit 98:91 besiegt. Landry Nnoko war mit 15 Punkten und 4 Rebounds mitentscheidend für den Erfolg des Teams von Trainer Aito. Offensiv noch stärker agierte auf Seiten von Brose Bamberg Jordan Crawford, der mit 20 Punkten die von ihm geforderte Scoring-Leistung brachte.

“Wir haben zwar gute Würfe kreiert, aber von der Dreierlinie zu wenige davon getroffen. Das war am Ende mit spielentscheidend”, sagt Roel Moors als Trainer von Brose Bamberg. Tatsächlich traf Alba Berlin am Ende 41 Prozent aus der Distanz, während beim Gegner nur 23 Prozent fielen.

Einen Karrierehöchstwert konnte Kenneth Ogbe verzeichnen, der – genauso wie im letzten Duell beider Teams der regulären Spielzeit – stark aufspielte und am Ende 14 Punkte auf dem Konto hatte. Mit Blick auf die kommenden Spiele eventuell wichtig: Trainer Aito setzte keinen seiner Spieler länger als 26 Minuten ein. Stefan Peno, der zuletzt sein Comeback nach langer Verletzung gegeben hatte, setzte aus. Dafür kam Rokas Giedraitis zu seinem ersten Einsatz für Alba Berlin.

Tabelle der Gruppe nach dem Spiel

1Alba Berlin4 : 0
2MHP Riesen Ludwigsburg4 : 0
3Rasta Vechta0 : 2
4Brose Bamberg0 : 2
5Fraport Skyliners0 : 4

Vorbericht: Alba Berlin vs Brose Bamberg

Endlich startet das Turnier der Basketball-Bundesliga in München auch für Brose Bamberg. Als letztes der zehn teilnehmenden Teams steigt die Mannschaft ein. Der Gegner: Alba Berlin.

Bei Brose Bamberg dürfte das letzte Duell gegen das Team von Trainer Aito in schlechter Erinnerung geblieben sein: Damals setzte es ein 70:107 in fremder Halle. Nun sieht sich Trainer Roel Moors durchaus gerüstet: “Wir haben gut trainiert. Jetzt müssen wir das nur aufs Parkett übertragen. Wie das Turnier bisher gezeigt hat, muss man von Beginn an hochfokussiert sein”, sagt er. Für Brose Bamberg soll Jordan Crawford in der Offensive eine wichtige Rolle übernehmen. Derweil sind Louis Olinde und Bryce Taylor aufgrund von vorangegangenen Verletzungen nicht dabei.

Alba Berlin hat bereits Erfahrung mit der besonderen Atmosphäre im Audi Dome gesammelt: Gegen die Fraport Skyliners reichte es zu einem ersten Sieg im Turnier der Basketball-Bundesliga. Beste Nachricht der Partie war aber wohl das Comeback von Stefan Peno nach langer Verletzung. Und Trainer Aito hat noch einige Asse im Ärmel, verzichtete Alba Berlin gegen die Fraport Skyliners doch noch auf Tyler Cavanaugh, Rokas Giedraitis und Kresimir Nikic aufgrund der Einsatzbeschränkungen für Ausländer.

Die Vorzeichen sind klar: Alba Berlin gilt gegen Brose Bamberg als Favorit. Roel Moors muss in der Defensive einen Ersatz für Louis Olinde finden, während Aito versuchen wird, den Wirkungskreis von Jordan Crawford möglichst einzuschränken.

Tabelle der Gruppe vor dem Spieltag

1Alba Berlin2 : 0
2MHP Riesen Ludwigsburg2 : 0
3Brose Bamberg0 : 0
4Rasta Vechta0 : 2
5Fraport Skyliners0 : 2