ratiopharm Ulm: Zoran Dragic und Killian Hayes entscheiden gegen BG Göttingen

Am Ende setzt sich der Favorit durch: Mit 86:80 hat ratiopharm Ulm im Viertelfinale des BBL-Pokal gegen die BG Göttingen gewonnen. Erstaunlichster Wert auf Seiten der Gastgeber: Killian Hayes kam als Guard auf 3 Blocks.

ratiopharm Ulm: Basis für Sieg in erster Halbzeit gelegt

Während ratiopharm Ulm die ersten beiden Viertel dominierte, machten die Gäste der BG Göttingen im folgenden Abschnitt noch einmal viel richtig. Das sieht auch Trainer Jaka Lakovic so: „In der ersten Halbzeit sind wir als Jäger aufgetreten. Nach der Halbzeit hat Göttingen diese Rolle übernommen. Ich hatte den Eindruck, wir waren nicht mehr so aggressiv wie in den ersten 20 Minuten und haben eher versucht, den Vorsprung zu verwalten.“

In den entscheidenden Situationen konnte sich ratiopharm Ulm aber auf zwei Leistungsträger verlassen: Zoran Dragic und Killian Hayes. Der Forward kam auf letztlich 22 Punkte, während der Guard 15 Zähler beisteuerte. Killian Hayes kam zudem auf 4 Rebounds, 4 Assists, 3 Steals und besagte 3 Blocks.

ratiopharm Ulm: Große Unterschiede zu BG Göttingen von der Freiwurflinie

Mit ein entscheidender Bereich auf dem Parkett war die Freiwurflinie: Dort traf ratiopharm Ulm starke 24 von 26 Versuche, während die BG Göttingen lediglich 9 aus 17 versenkte. Letztlich steht ratiopharm Ulm im Halbfinale des BBL-Pokal.