ratiopharm Ulm: Klepeisz kommt aus Braunschweig

Neuzugang bei ratiopharm Ulm für das geplante Turnier der Basketball-Bundesliga in München: Thomas Klepeisz kommt von den Basketball Löwen Braunschweig. Der Transfer steht offenbar unter der Bedingung, dass die Fortsetzung der Saison von den Behörden genehmigt wird. Eine Entscheidung steht in den kommenden Tagen an.

“Ich kenne Thomas Klepeisz seit Jahren als tollen Spieler und klasse Typen”, sagt Thorsten Leibenath als Sportdirektor von ratiopharm Ulm. “Ich bin sehr froh darüber, dass er uns in der aktuellen Situation helfen will”, erklärt er und bedankt sich bei den Basketball Löwen Braunschweig, “dass sie den Wechsel unbürokratisch ermöglicht haben”. Bei ratiopharm Ulm soll Thomas Klepeisz helfen, die Absage von Killian Hayes zu kompensieren, der für das Turnier in München nicht zum Club zurückkehren wird.

Der Vertrag des Guards bei seinem bisherigen Verein war ausgelaufen. Zudem gehören die Basketball Löwen Braunschweig nicht zu den zehn Clubs, die am geplanten Turnier im Audi Dome teilnehmen möchten. “Ich persönlich freue mich riesig darüber, wieder Basketball spielen zu dürfen”, verrät Thomas Klepeisz.

Der Guard gehörte in der bisherigen Saison in der Basketball-Bundesliga zu den Leistungsträgern der Basketball Löwen Braunschweig. Im Schnitt legte er 12,7 Punkte und 4,3 Assists pro Partie auf. Über die Laufzeit der Verpflichtung heißt es bei ratiopharm Ulm lediglich, dass Thomas Klepeisz “während des Finalturniers” helfen soll.

MIT INFOS VON ratiopharm Ulm