Rasta Vechta: Sorgen um Jordan Davis – Ärger um Ish Wainright

Es war die große Schrecksekunde in der Basketball-Bundesliga für Rasta Vechta: Während des Gastspiels bei Brose Bamberg knickte Jordan Davis in der ersten Hälfte um, musste von Mitspielern gestützt das Parkett verlassen. Nun ist offiziell, was bereits vermutet worden war: Zumindest in der Champions League wird der Guard bei Teksüt Bandirma nicht zur Verfügung stehen.

Rasta Vechta: Genaue Diagnose bei Jordan Davis steht noch aus

Eine genaue Diagnose steht noch aus. Amtlich ist jedoch: Wegen der Verletzung am Sprunggelenk wird der 22-Jährige aktuell mit Lymphdrainagen behandelt und wird am Dienstag erneut im Krankenhaus untersucht. „Alle, die sonst nicht so viele Minuten sehen, haben nun die Chance, zu zeigen, was sie können“, fordert Pedro Calles als Trainer von Rasta Vechta eine entsprechende Reaktion von seinem Team.

Rasta Vechta: Ish Wainright ohne Reisepass – Einsatz wohl ausgeschlossen

Derweil steht auch Ish Wainright in der Champions League bei Teksüt Bandirma nicht zur Verfügung. Der Forward ist nicht verletzt, vielmehr wurde er Opfer eines Diebstahls. Die Täter nahmen neben Wertsachen auch seinen Reisepass mit. Der Versuch, rechtzeitig zum Abflug an Ersatzdokumente zu gelangen, scheiterte, weshalb Rasta Vechta mit großer Wahrscheinlichkeit ohne Ish Wainright antreten muss.