Rasta Vechta: Ish Wainright verabschiedet – Neue Mannschaft gefunden

Ish Wainright hat in der abgelaufenen Saison für Rasta Vechta gute Leistungen gezeigt. Nicht nur in der Basketball-Bundesliga. Auch in der Champions League machte der Forward auf sich aufmerksam. Nun ist er für den Club nicht mehr zu halten.

So hat Ish Wainright einen Vertrag bei SIG Straßburg unterschrieben. Den Forward zieht es in der kommenden Spielzeit nach Frankreich. ” Er hat vom ersten Tag an gezeigt, dass er gewillt ist, immer hart an sich und für das Team zu arbeiten. Was er an Skills und Athletik vereint, ist sicherlich außergewöhnlich”, lobt sein bisherigen Trainer Pedro Calles.

In der Basketball-Bundesliga sammelte Ish Wainright in der abgelaufenen Saison durchschnittlich 10,4 Punkte für Rasta Vechta. Zudem holte er 5,7 Rebounds und gab 2,5 Assists pro Spiel.

Selbst blickt der Forward dankbar auf das Jahr bei seinem bisherigen Club zurück: “Wie die Fans diesen Klub lieben, das ist großartig! Coach Calles und sein Staff haben sehr viel mir gearbeitet, haben mir viel beigebracht. So konnte ich mich weiter verbessern”, sagt Ish Wainright zum Abschied.

MIT INFOS VON Rasta Vechta