Brose Bamberg gegen Rasta Vechta: Team von Roel Moors verliert erneut

Ganz bitterer Abend für Brose Bamberg in der Basketball-Bundesliga. Gegen Rasta Vechta, das über die gesamte Partie nie in Führung lag, kassierte das Team von Roel Moors zum Schluss noch eine knappe Niederlage. „Wir schaffen es einfach nicht, über 40 Minuten konstant zu bleiben“, hadert der Trainer.

Brose Bamberg
NamePtsRebAstMin
Lee811329:06
Taylor02013:03
McLean122121:02
Olinde04016:13
Harris1113421:50
Obasohan92318:14
Sengfelder234126:35
Taylor62222:22
Marei85115:09
Atkins82016:26
Rasta Vechta
Davis0307:29
DiLeo00117:26
Kessens72016:08
Young1031125:39
van Slooten0000:02
Herkenhoff61315:48
Simpson324036:34
Murphy1107:54
Raffington4107:24
Wainright73332:54
Vasturia195732:42

Insbesondere Trevis Simpson von Rasta Vechta war für Brose Bamberg nicht zu verteidigen: Der Guard machte sein mit Abstand bestes Saisonspiel, markierte 32 Punkte bei 9 von 14 Versuchen aus der Distanz. Auch der finale Dunk zum Sieg ging auf das Konto von Trevis Simpson. Für Brose Bamberg war es die dritte Niederlage in Folge in der Basketball-Bundesliga.