medi Bayreuth: Raoul Korner geht hart mit Team ins Gericht

Mit 92:110 hat medi Bayreuth bei den Bakken Bears verloren. Der Start in die 2. Runde des Europe Cup ging damit ziemlich schief. Bereits nach sechs Minuten stand es 9:21, anschließend lief das Team von Raoul Korner stets einem Rückstand hinterher.

Der Trainer findet entsprechend deutliche Worte: „Unsere Leistung heute war nicht akzeptabel. Vor allem in der ersten Halbzeit war unsere Defensive katastrophal, und so machten wir den Gegner stark und konnten letztendlich nie wirklich dagegen halten“, lässt er sich zitieren.

medi Bayreuth: Bakken Bears sammeln doppelt so viele Rebounds

Besonders im Rebound konnte medi Bayreuth nicht dagegenhalten: Während die Bakken Bears 42 – davon 16 in der Offensive – sammelten, kamen James Woodard und seine Mitspieler auf lediglich 21. „Das ist ein Witz“, befindet Trainer Raoul Korner.

Nun hat medi Bayreuth ein wenig Zeit, die Probleme auszumachen und anzugehen: Am Wochenende hat der Club spielfrei. Am Mittwoch geht es direkt im Europe Cup weiter: Dann kommt Benfica Lissabon. Raoul Korner wird für die Partie vor allem eine andere Einstellung einfordern.