medi Bayreuth: Das sind die Gegner in Runde 2 im Europe Cup

Mit einem 83:68 gegen Apoel Nikosia hat medi Bayreuth die erste Runde im Europe Cup beendet. Topscorer war Reid Travis mit 12 Punkten. Er sammelte zudem 9 Rebounds.

„Unter dem Strich haben wir das Spiel gewonnen, die Spielzeit gut auf alle zwölf Spieler aufgeteilt und die Spieler schonen können, die wir auch schonen wollten. Zudem hat sich niemand weh getan, daher kann man das Spiel letztendlich als Erfolg verbuchen“, sagt Trainer Raoul Korner vor dem Hintergrund, dass es in der Partie eigentlich um nichts mehr ging. Am Ende reichte es für medi Bayreuth für Platz zwei in der Gruppe.

medi Bayreuth: Nun unter Top-16 im Europe Cup

Nun also Runde 2 im Europe Cup. Dort geht es für medi Bayreuth gegen Benfica Lissabon aus Portugal, die Bakken Bears aus Dänemark und Spirou Basket Charleroi aus Belgien.

Hier, in Runde 2, spielt in der Gruppe von vier Mannschaften jeder einmal zuhause und einmal auswärts gegen jeden Gegner. Nach dem sechsten Spieltag könnte medi Bayreuth ins Viertelfinale des Europe Cup einziehen, sollte der Club auf einem der ersten beiden Plätze in der Gruppe die Runde 2 beenden.