Hakro Merlins Crailsheim: Zwei weitere Fragezeichen vor Turnier

Für die Hakro Merlins Crailsheim wird es ernst: Am 6. Juni startet das Team ins Turnier der Basketball-Bundesliga. Zum Auftakt geht es gegen die BG Göttingen.

Doch zwei Verletzungen machen Trainer Tuomas Iisalo und dem Team noch Sorgen: Jeremy Morgan wird mit ziemlicher Sicherheit fehlen. Der Guard laboriert noch an einer Verletzung am Sprunggelenk. “Aktuell gibt es bei Jeremy keine große Besserung. Er wird aber beim Team in München dabei sein und die Jungs vor Ort unterstützen. Ob er auf eingesetzt werden kann, ist fraglich und wird in München erst je nach weiterem Verlauf seiner Reha entschieden”, verrät Ingo Enskat als Sportlicher Leiter der Hakro Merlins Crailsheim.

Zudem droht in Javontae Hawkins der Top-Scorer der bisherigen Spielzeit auszufallen. Der Forward hatte zuletzt in 17 Spielen im Schnitt 16.4 Punkte aufgelegt. Dazu kamen 4,5 Rebounds und 1,4 Assists pro Partie. Javontae Hawkins hatte sich nach Angaben des Clubs im Training eine leichte Verletzung am Sprunggelenk zugezogen und musste deshalb einige Tage pausieren. Ein Einsatz für die Hakro Merlins Crailsheim erscheint am 6. Juni jedoch wahrscheinlicher als der von Jeremy Morgan.

Gegen die BG Göttingen soll möglichst ein Sieg her, will der Club die Gruppenphase des Turniers der Basketball-Bundesliga in München überstehen. Der Gegner gilt als Außenseiter in der Gruppe.

MIT INFOS VON Hakro Merlins Crailsheim