Fraport Skyliners: Sorgen um Lamont Jones – Hines rückt nicht nach

Die Fraport Skyliners haben sich beim Turnier der Basketball-Bundesliga in bisher zwei Spielen gut verkauft. Doch in beiden Partien gingen sie am Ende als Verlierer vom Platz. Gegen Rasta Vechta soll am 11. Juni der erste Sieg her. Doch Trainer Sebastian Gleim muss mit dem Ausfall von Lamont Jones rechnen.

“Ein Pferdekuss aus der Partie gegen Ludwigsburg macht dem Guard zu schaffen”, wie es beim Club heißt. Sicher ist demnach inzwischen auch, dass Leon Kratzer gegen Rasta Vechta noch nicht sein Comeback nach einem Muskelfaserriss geben wird. Zudem haben die Fraport Skyliners bekanntgegeben, dass Shaquille Hines nicht mehr zum Team stoßen wird. “Zu groß wäre nun der Trainingsrückstand.”

Der Ausfall von Lamont Jones wäre eine weitere Schwächung: Der Guard hatte vor dem Turnier im Audi Dome durchschnittlich 17,4 Punkte, 4,8 Assists und 2,3 Rebounds pro Spiel aufgelegt. In den bisher zwei Spielen in München war er dagegen noch nicht recht in Tritt gekommen. Ob er nun gegen Rasta Vechta auf dem Parkett stehen wird: “Es wird kurzfristig entschieden.”

MIT INFOS VON Fraport Skyliners