Fraport Skyliners: Neuzugang aus Litauen im Anflug

Die Fraport Skyliners wollen sich gut präsentieren, wenn die Basketball-Bundesliga am 6. Juni in das Turnier in München startet. Dafür wird der Club offenbar noch einmal personell nachlegen, nachdem das Fehlen von Darius Carter sicher und die Trennung von Matt Mobley wahrscheinlich ist. Eine Nachverpflichtung soll nun aus Litauen kommen.

Nach Informationen von Krepsinis in Litauen stehen die Fraport Skyliners vor der Verpflichtung von Gytis Masiulis. Der Forward würde von Neptunas Klaipeda kommen und einen Vertrag bis zum Ende der Saison unterzeichnen. Offiziell ist der Transfer noch nicht.

Zuletzt legte Gytis Masiulis für Neptunas Klaipeda in Litauen durchschnittlich 10,3 Punkte, 4,1 Rebounds und 1,0 Assists in der heimischen LKL auf. Mit den Fraport Skyliners könnte der Forward in der Gruppenphase zunächst gegen die MHP Riesen Ludwigsburg, Alba Berlin, Rasta Vechta und Brose Bamberg antreten.

MIT INFOS VON Krepsinis