Fraport Skyliners: Lamont Jones fällt aus – Darius Carter gibt Debüt

Bittere Neuigkeit von den und für die Fraport Skyliners: Topscorer Lamont Jones fällt mit einer Verletzung vorerst aus. „Sein Fehlen müssen wir als Team kompensieren“, sagt Trainer Sebastian Gleim mit Blick auf die anstehende Partie in der Basketball-Bundesliga gegen die EWE Baskets Oldenburg.

Einfach wird das nicht: Im bisherigen Saisonverlaut legte der Guard im Schnitt 17.9 Punkte, 5,1 Assists und 2,4 Rebounds pro Spiel auf. Lamont Jones ist damit absoluter Leistungsträger bei den Fraport Skyliners. Und er wird nicht nur am Wochenende fehlen: Denn der 29-Jährige hat sich einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zugezogen. Er steht damit voraussichtlich für drei Wochen nicht zur Verfügung.

Fraport Skyliners: Magen-Darm-Erkrankung und eine Erkältungswelle ging rum

Derweil soll Darius Carter sein Debüt bei den Fraport Skyliners in der Basketball-Bundesliga geben. Der Forward, der auch als Center agieren kann, war vor wenigen Tagen im Tausch mit Adam Waleskowski von der BG Göttingen gekommen. „Er ist ein guter Profi, wir müssen aber natürlich im ersten Schritt die Dinge etwas vereinfachen, damit er direkt am Samstag schon Einfluss auf unser Spiel nehmen kann“, kündigt sein neuer Trainer Sebastian Gleim an.

Bei den Fraport Skyliners hofft man derweil, dass neben dem Ausfall von Lamont Jones und der Integration von Darius Carter keine weiteren Baustellen dazukommen, bevor es gegen die EWE Baskets Oldenburg geht. Denn zuletzt ging auch eine Magen-Darm-Erkrankung und eine Erkältungswelle im Team um.