FC Bayern Basketball: Trinchieri offenbar mit Club einig

Hat der FC Bayern Basketball bereits einen neuen Trainer gefunden, obwohl die Zusammenarbeit mit Oliver Kostic offiziell noch nicht einmal beendet wurde? Nach ersten Gerüchten um eine Rückkehr von Andrea Trinchieri in die Basketball-Bundesliga heißt es nun: Der Trainer ist sich mit dem FC Bayern Basketball bereits einig.

Das zumindest berichtet Eurohoops. Demnach hat Andrea Trinchieri bei seinem bisherigen Club Partizan Belgrad eine Ausstiegsklausel im bis 2021 laufenden Vertrag, die ihm den Wechsel zu einem Euroleague-Club erlaubt.

In der Basketball-Bundesliga stand Andrea Trinchieri zuletzt bei Brose Bamberg an der Seitenlinie, bevor es ihn 2018 zu Partizan Belgrad zog. Dort sollte er, so heißt es, aufgrund der wirtschaftlichen Lage in der kommenden Saison auf 20 Prozent seines Gehalts verzichten.

Beim FC Bayern hatte Daniele Baiesi als Sportdirektor zuletzt angekündigt, dass Entscheidungen um Spieler – so laufen etwa mehrere Verträge von Leistungsträgern aus – erst gefällt werden sollen, wenn der Trainer für die kommende Spielzeit feststeht. Eine Einigung mit Andrea Trinchieri könnte den Umbau im Club beschleunigen.

MIT INFOS VON Eurohoops