FC Bayern Basketball: Kommt Nationalspieler als Neuzugang?

Der FC Bayern Basketball will bei dem geplanten Turnier der Basketball-Bundesliga seinen Meistertitel verteidigen. Absagen einzelner Spieler für die mögliche Fortführung der Saison wurden bisher nicht offiziell gemacht. Dennoch gibt es Gerüchte, dass der Club personell nachlegen könnte.

Demnach soll der FC Bayern Basketball mit Ismet Akpinar positive Gespräche geführt haben. Laut Basket Servisi in der Türkei könnte der Guard einen Vertrag für zunächst einen Monat unterschreiben, sollten die Behörden das geplante Turnier im Audi Dome genehmigen. Ismet Akpinar war vor einem Jahr von ratiopharm Ulm zu Besiktas Istanbul gewechselt.

Mit TJ Bray, Maodo Lo, Zan Mark Sisko und Diego Flaccadori ist die Konkurrenz beim FC Bayern Basketball durchaus groß. Allerdings läuft der Vertrag von Maodo Lo im Sommer aus. Über eine mögliche Einigung zu einer Verlängerung ist noch nichts bekannt. Könnte Ismet Akpinar also sogar mittelfristig eine Alternative sein?

Der Guard hatte im vergangenen Sommer einen Vertrag für eine Saison bei Besiktas Istanbul unterschrieben. In der Spielzeit zuvor hatte er bei ratiopharm Ulm in der Basketball-Bundesliga im Schnitt 8,9 Punkte, 2,1 Assists und 1,9 Rebounds aufgelegt.

MIT INFOS VON Basket Servisi