EWE Baskets Oldenburg: Neuzugang Sebastian Herrera ist bereits da

Die EWE Baskets Oldenburg können mit Blick auf die kommende Saison in der Basketball-Bundesliga eine starke Neuverpflichtung bekanntgeben: Sebastian Herrera kommt von den Hakro Merlins Crailsheim. Der Guard hat einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben.

“Es ist eine Ehre für mich, für diesen Top-Club mit großer Historie zu spielen. Ich hoffe, dass wir ganz oben mitspielen werden”, sagt Sebastian Herrera selbst, der auch bei den EWE Baskets Oldenburg mit der Trikotnummer 7 auflaufen wird.

Die Zahlen von Sebastian Herrera gingen bei den Hakro Merlins Crailsheim kontinuierlich nach oben: Legte er in seiner ersten Saison für den Club noch 4,5 Punkte pro Partie auf, waren es in der regulären Saison 2019/20 bereits 13,3 Zähler, bevor er beim Turnier im Audi Dome mit 19,0 Punkten im Schnitt nochmal deutlich zulegte. Auch 4,8 Assists steuerte er hier bei.

Die EWE Baskets Oldenburg waren wohl schon früher an Sebastian Herrera interessiert: “Schon in jüngeren Jahren konnte man bei ihm eine große Durchsetzungskraft und Willen erkennen, die man als Profi unbedingt braucht. Deshalb wollten wir ihn bereits 2014 als Doppellizenzspieler für unser ProB-Team engagieren. Er wollte damals aber schon den Weg in die ProA gehen. Ich hatte seinerzeit ein wenig Befürchtungen, dass das für ihn zu früh sein könnte – aber Sebastian hat mich eines Besseren belehrt”, verrät Srdjan Klaric als Sportlicher Leiter der EWE Baskets Oldenburg. Nun hat es doch geklappt.

Sebastian Herrera dürfte nicht die letzte Neuverpflichtung der EWE Baskets Oldenburg gewesen sein. Zuletzt hatten Gerüchte um ein Interesse an Elias Harris die Runde gemacht.

MIT INFOS VON EWE Baskets Oldenburg