Brose Bamberg: Drei Leistungsträger verlassen Club

Umbau bei Brose Bamberg: Der Club muss in der kommenden Spielzeit drei Leistungsträger ersetzen. So werden Louis Olinde, Jordan Crawford und Retin Obasohan den Verein verlassen. Ihre Verträge waren ausgelaufen.

Zu Louis Olinde sagt Leo de Rycke als Sportdirektor von Brose Bamberg: ” Wir hätten ihn gerne weiter bei uns gesehen. Er hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt und hätte das Gesicht Brose Bambergs werden können.” Die Entscheidung, den Club zu verlassen, ging demnach vom Spieler aus. Selbst erklärt Louis Olinde: “Die Entscheidung ist mir nicht leichtgefallen, da mich sehr viel mit dem Verein, der Stadt und den Menschen hier verbindet. Ich denke aber, dass es für mich an der Zeit ist, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen und mich einer neuen Herausforderung zu stellen.”

Neben dem Forward werden auch Retin Obasohan und Jordan Crawford in der nächsten Saison nicht mehr für Brose Bamberg spielen. Beide Verträge laufen am 30. Juni aus und werden nicht verlängert. 

Wohin es insbesondere Louis Olinde ziehen wird, das ist aktuell noch nicht klar. In der abgelaufenen Saison hatte der ausgezeichnete Verteidiger für Brose Bamberg 6,8 Punkte, 5,3 Rebounds und 1,0 Assists pro Spiel in der Basketball-Bundesliga aufgelegt. In Jordan Crawford verliert der Club zudem seinen Top-Scorer.

MIT INFOS VON Brose Bamberg