BG Göttingen: Kyan Anderson scheint nach Problemen angekommen

Erst galt er als Nachfolger von Michael Stockton. Dann bereits als Fehleinkauf. Nun hat Kyan Anderson bei der BG Göttingen sein bisher bestes Spiel in der Basketball-Bundesliga hingelegt.

„Es ist gut für uns einen Spieler zu haben, der über viel Erfahrung in der deutschen Liga verfügt“, erklärte Trainer Johan Roijakkers kurz nach der Verpflichtung im Sommer. Doch schnell kamen körperliche Beschwerden, dann Kritik innerhalb des Clubs.

BG Göttingen: Kyan Anderson vom Problemfall zum Hoffnungsträger

Von „mentalen Problemen“ war laut hna.de die Rede. Frank Meinertshagen sagte als Geschäftsführer der BG Göttingen damals: „Super und zufriedenstellend ist das alles nicht.“ Der Saisonstart in der Basketball-Bundesliga verlief schleppend für Guard wie Club.

Nun, gegen die EWE Baskets Oldenburg, deutete Kyan Anderson an, warum die BG Göttingen auf den 27-Jährigen setzt: 26 Punkte und neun Assists in 32 Minuten sprechen eine deutliche Sprache. Am Ende steht der erste Saisonsieg.