BG Göttingen: Sperre und Geldstrafe für Zane Waterman

Zane Waterman ist nach einem harten Foul für ein Spiel gesperrt worden. Der Forward wurde in der Partie der BG Göttingen gegen die Basketball Löwen Braunschweig im letzten Viertel disqualifiziert.

Zane Waterman erhält wegen Unsportlichkeit gegenüber einem Spieler eine Sperre von einem Pflichtspiel.

Die Sperre gilt wettbewerbsübergreifend, sodass der Forward im Pokal bei den Fraport Skyliners nicht eingesetzt werden darf. Zudem wurde gegen ihn eine Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro verhängt.

BG Göttingen: Trainer Roijakkers findet deutliche Niederlage nach Auftaktpleite

Die BG Göttingen hat den Saisonauftakt gegen die Basketball Löwen Braunschweig vermasselt. Und Trainer Johan Roijakkers wirkt nach der Niederlage angefressen: „Wir waren nur im ersten Viertel wirklich da – offensiv vielleicht im ersten und in zweiten Viertel, defensiv nur in den ersten fünf Minuten.“ Das sei nicht genug, um in der Basketball-Bundesliga zu bestehen.

Auch zum Pfiff gegen Zane Waterman bezog der Coach Stellung. Der Forward hatte Lukas Wank von den Basketball Löwen Braunschweig hart angegangen. „Das disqualifizierende Foul für Zane Waterman war ein richtiger Pfiff. Zane hat noch nie auf so einem Niveau gespielt, darum weiß er so etwas nicht. Aber er ist ein Soldat“, sagt Johan Roijakkers. Dem Forward droht nun eine Sperre von mehreren Spielen

BG Göttingen: Warum der Club ohne Kapitän in die Saison geht

Ungewöhnliche Entscheidung bei der BG Göttingen: Der Club geht ohne einen Kapitän in die neue Saison der Basketball-Bundesliga. Was steckt dahinter? Trainer Johan Roijakkers erklärt die Entscheidung: „Ich finde es blöd, einen Kapitän zu wählen, wenn man keine Kapitänsperson hat. Das Thema wird auch völlig überschätzt“, sagt er.

Mit Michael Stockton und Derek Willis – Sie gingen nach Frankreich und zu ratiopharm Ulm – hatten zwei Führungspersönlichkeiten die BG Göttingen verlassen. Also sagt Johan Roijakkers zur Frage nach dem Kapitän: „Ich denke nicht, dass wir die richtigen Personen dafür haben. Und warum sollte ich dann einem meiner Spieler diesen Druck aufladen?“

BG Göttingen: Was ist los mit Kyan Anderson?

Er hätte der Nachfolger für Michael Stockton werden sollen. Doch nun bereitet Kyan Anderson bei der BG Göttingen vor allem Sorgen. „Er hat keine Lust und wohl mentale Probleme“, erklärt Trainer Johan Roijakkers, warum der Guard auch beim Test gegen Rasta Vechta wohl nicht dabei sein wird.

Wie geht es mit Kyan Anderson also weiter? Der Coach habe schon mehrfach mit dem US-Amerikaner gesprochen. Ohne offensichtlichen Erfolg. Doch Johan Roijakkers sagt auch: „Ich schicke keinen Spieler weg.“ Auch Kyan Anderson selbst wolle wohl bei der BG Göttingen bleiben. Aktuell ist die Situation allerdings nicht optimal.

BG Göttingen: Trainer Johan Roijakkers schlägt Alarm – Kritik an Neuzugang Kyan Anderson

Es läuft noch nicht alles nach Plan bei der BG Göttingen: Trainer Johan Roijakkers hat Neuzugang Kyan Anderson deutlich angeschossen. „Ich spreche täglich mit ihm, aber es kommt kaum eine Reaktion“, sagt er nun über den Guard.

Vor der Saison war er von Medi Bayreuth gekommen, hatte einen Vertrag über ein Jahr unterschrieben. Und hatte durchaus Erwartungen geweckt: „Kyan ist unser neuer Floor-General. Es ist gut für uns einen Spieler zu haben, der über viel Erfahrung in der deutschen Liga verfügt“, ließ sich der Headcoach damals zitieren. Nun fordert selbiger „mehr Emotionen“ von Kyan Anderson ein.

Offenbar nicht das einzige Problem bei der BG Göttingen aktuell: „Wir haben noch nicht die Kontinuität wie letztes Jahr zu dieser Zeit“, meint Johan Roijakkers.

Immerhin: Bennet Hundt, als zweiter Point Guard hinter Kyan Anderson eingeplant, scheint nach seiner Verletzung weniger schlimm verletzt als zunächst befürchtet. Er sollte bereits wenige Tage nach dem Unglück wieder trainieren können.