BBL: 1. Spieltag – Die Zusammenfassung

EWE Baskets Oldenburg – s.Oliver Würzburg

Es war ein ziemlicher Kracher gleich zum ersten Spieltag in der Basketball-Bundesliga: Die EWE Baskets Oldenburg haben mit 90:82 gegen s.Oliver Würzburg gewonnen. „Bis drei Minuten vor Schluss war das ein sehr offenes Spiel. Es hätte da in beide Richtungen gehen können“, fasst Denis Wucherer als Trainer der Gäste richtig zusammen. Überragend beim Heimteam: Rasid Mahalbasic mit 16 Punkten, 13 Rebounds und neun Assists.

BG Göttingen – Basketball Löwen Braunschweig

Die Basketball Löwen Braunschweig machen es deutlich gegen die BG Göttingen: Die Partie ging klar an die Gäste und endete 77:96. Großen Einfluss auf den Ausgang des Spiels hatte das dritte Viertel, das die Basketball Löwen Braunschweig mit 17 gewannen. Überragend dabei Scott Eatherton mit 18 Punkten, drei Rebounds, zwei Steals und zwei Blocks.

Syntainics MBC – MHP Riesen Ludwigsburg

Eine Nervenschlacht zum Saisonstart! Die MHP Riesen Ludwigsburg schlagen in einem bis in die Schlusssekunden spannenden Spiel den Syntainics MBC. Am Ende steht es 87:89. Dabei lag die Heimmannschaft über weite Strecken in Führung. Überragender Mann bei den MHP Riesen Ludwigsburg ist Nick Weiler-Babb mit 24 Punkten, acht Assists und sieben Rebounds. Beim Syntainics MBC scoren fünf Spieler zweistellig.

ratiopharm Ulm – Rasta Vechta

Ein runderneuertes Team von ratiopharm Ulm besiegt mit Rasta Vechta die Überraschungsmannschaft der vergangenen Spielzeit. 84:62 steht es am Ende. Mitentscheidend ist das starke dritte Viertel. Besondere Stats bei ratiopharm Ulm: Zoran Dragic kommt auf 18 Punkte und drei Steals. Andreas Obst steuert 15 Zähler dazu. Und Killian Hayes bringt 15 Punkte, sechs Rebounds und sechs Assists, allerdings auch mit acht Turnovern im Spielbericht.

medi Bayreuth – Brose Bamberg

Das Derby in Franken geht an Brose Bamberg, medi Bayreuth verliert dagegen 75:88 in eigener Halle. In der ersten Hälfte waren die Gäste weit davongezogen, trotz Leistungssteigerung der Hausherren nicht mehr aufzuholen. Kameron Taylor ist bei Brose Bamberg kaum zu stoppen: 25 Punkte bei überragender Quote aus dem Feld. Bei medi Bayreuth sticht Bryce Alford offensiv heraus: Er kommt auf 22 Zähler.

JobStairs Gießen 46ers – Hakro Merlins Crailsheim

Das hatten sich die JobStairs Gießen 46ers anders vorgestellt: Gegen die Hakro Merlins Crailsheim setzt es ein 92:108 zum Auftakt in die neue Saison der Basketball-Bundesliga. Zeitweise führen die Gäste sogar mit klar über 20 Zählern. Besonders: Sechs Spieler des Gewinner-Teams scoren zweistellig. DeWayne Russell sticht mit 18 Punkten, vier Rebounds und vier Assists nochmal etwas heraus. Bei den JobStairs Gießen 46ers soll noch ein neuer Spielmacher kommen.

ratiopharm ulm8462RASTA Vechta
medi bayreuth7588Brose Bamberg
JobStairs GIESSEN 46ers92108HAKRO Merlins Crailsheim
SYNTAINICS MBC8789MHP RIESEN Ludwigsburg
BG Göttingen7796Basketball Löwen Braunschweig
EWE Baskets Oldenburg9082s.Oliver Würzburg
FC Bayern München11155Hamburg Towers
Telekom Baskets Bonn7776FRAPORT SKYLINERS

Vorab: Das bringt der 1. Spieltag

Die Basketball-Bundesliga startet in die neue Saison. Den Auftakt macht die große Überraschung der abgelaufenen Spielzeit auswärts: Rasta Vechta spielt bei ratiopharm Ulm. Ebenfalls spannend: Wie schlagen sich die Aufsteiger der Hamburg Towers beim FC Bayern Basketball? Alba Berlin hat derweil noch spielfrei zum Saisonauftakt: In einer Basketball-Bundesliga mit 17 Clubs wird es stets eine Mannschaft treffen. Zum Start setzen Trainer Aito und seine Hauptstadt-Truppe aus.