Alba Berlin: Ojeda rechnet mit “vielleicht” einem fehlenden Spieler

Während andere Clubs bereits Nachverpflichtungen bekanntgegeben haben, scheint der Kader von Alba Berlin für das geplante Turnier in München komplett. Demnach soll das Team aus der bisherigen Saison in der Basketball-Bundesliga gesammelt zurückkehren. In der Gruppenphase sind zunächst Spiele gegen die MHP Riesen Ludwigsburg, Rasta Vechta, Brose Bamberg und die Fraport Skyliners geplant.

Im schlimmsten Fall könnte “vielleicht ein Spieler” fehlen, verrät Himar Ojeda dem Tagesspiegel. Zuletzt hatten Fans gemutmaßt, dass eventuell Peyton Siva absagen könnte. Doch hier sagt der Sportdirektor von Alba Berlin: “Ich erwarte, dass er zurückkommt.”

Demnach könnte der Club auf Nachverpflichtungen für das Turnier im Audi Dome komplett verzichten. Luke Sikma und Martin Hermannsson sollen bereits zurückgekehrt sein. Unter der Voraussetzung einer Genehmigung durch die Behörden wird laut Plan am Montag der Trainingsbetrieb in Form von individuellen Einheiten aufgenommen.

MIT INFOS VON Tagesspiegel