Alba Berlin: Gerüchte um Tamir Blatt – Langfristiger Vertrag?

Mit Makai Mason hat ein Guard Alba Berlin bereits verlassen. Er wechselt zu Baxi Manresa. Und um die Zukunft von Martin Hermannsson gibt es zumindest Diskussionen. Nun aber scheint der Club auch eine Verstärkung ins Auge gefasst zu haben.

Wie der in der Regel gut informierte Journalist Roi Cohen berichtet, ist Alba Berlin an Tamir Blatt dran. Mehr noch: Der Guard soll kurz vor der Unterzeichnung eines Vertrags über drei Jahre stehen.

Tamir Blatt – übrigens der Sohn von Trainer David Blatt – steht seit 2018 bei Hapoel Jerusalem unter Vertrag. Vor etwa einem Jahr wurde er als bester “Junger Spieler” in der Champions League ausgezeichnet. In der abgelaufenen Saison legte er hier 7,0 Punkte, 4,5 Assists und 1,9 Rebounds pro Spiel auf.

Bei Alba Berlin könnte Tamir Blatt also auf den kleinen Positionen helfen. Allerdings steht auch im Raum, den Guard direkt noch eine Saison an Hapoel Jerusalem auszuleihen. Als Ersatz für den ebenfalls abgewanderten Landry Nnoko – der Center geht zu Roter Stern Belgrad – war zuletzt außerdem Ben Lammers in der Diskussion.

MIT INFOS VON Roi Cohen/Twitter